Ashwagandha

Pulver, Kapseln, Wirkung, Dosierung | Wo kaufen?

Überblick

Die Heilpflanze mit dem geheimnisvoll klingenden Namen Ashwagandha wurde schon vor über 3.000 Jahren für medizinische Zwecke eingesetzt. Bis heute ist sie fester Bestandteil der ayurvedischen Medizin und in vielen Ländern wie Afghanistan, Indien und Pakistan weit verbreitet. Ihr werden zahlreiche positive Wirkungen auf Körper und Psyche zugeschrieben, was dazu geführt hat, dass sie sich als Inhaltsstoff in Nahrungsergänzungsmitteln auch hierzulande immer größerer Beliebtheit erfreut.

Ashwagandha
UNSERE EMPFEHLUNG
Holi Natural® Premium BIO Ashwagandha Wurzel Pulver - 500g - ECHTE Indische Withania Somnifera aus kontrolliert biologischem Anbau - im biologisch abbaubaren wiederverschließbaren Beutel
GÜNSTIGSTER PREIS
Sevenhills Wholefoods Ashwagandha-Pulver Bio 250g
AM BESTEN BEWERTET
Ashwagandha Kapseln 600mg oder Tabletten 1000mg – reines Naturprodukt in Spitzenqualität – Schlafbeere, Winterkirsche, Indischer Ginseng (120 Kapseln)
Titel
Holi Natural® Premium BIO Ashwagandha Wurzel Pulver - 500g - ECHTE Indische Withania Somnifera aus kontrolliert biologischem Anbau - im biologisch abbaubaren wiederverschließbaren Beutel
Sevenhills Wholefoods Ashwagandha-Pulver Bio 250g
Ashwagandha Kapseln 600mg oder Tabletten 1000mg – reines Naturprodukt in Spitzenqualität – Schlafbeere, Winterkirsche, Indischer Ginseng (120 Kapseln)
Bio
Darreichungsform
Pulver
Pulver
Kapseln
Menge
500g
250g
120 Kapseln
Kundenbewertung
Prime Vorteil
-
UNSERE EMPFEHLUNG
Ashwagandha
Holi Natural® Premium BIO Ashwagandha Wurzel Pulver - 500g - ECHTE Indische Withania Somnifera aus kontrolliert biologischem Anbau - im biologisch abbaubaren wiederverschließbaren Beutel
Titel
Holi Natural® Premium BIO Ashwagandha Wurzel Pulver - 500g - ECHTE Indische Withania Somnifera aus kontrolliert biologischem Anbau - im biologisch abbaubaren wiederverschließbaren Beutel
Bio
Darreichungsform
Pulver
Menge
500g
Kundenbewertung
Prime Vorteil
-
Weitere Infos
GÜNSTIGSTER PREIS
Ashwagandha
Sevenhills Wholefoods Ashwagandha-Pulver Bio 250g
Titel
Sevenhills Wholefoods Ashwagandha-Pulver Bio 250g
Bio
Darreichungsform
Pulver
Menge
250g
Kundenbewertung
Prime Vorteil
Weitere Infos
AM BESTEN BEWERTET
Ashwagandha
Ashwagandha Kapseln 600mg oder Tabletten 1000mg – reines Naturprodukt in Spitzenqualität – Schlafbeere, Winterkirsche, Indischer Ginseng (120 Kapseln)
Titel
Ashwagandha Kapseln 600mg oder Tabletten 1000mg – reines Naturprodukt in Spitzenqualität – Schlafbeere, Winterkirsche, Indischer Ginseng (120 Kapseln)
Bio
Darreichungsform
Kapseln
Menge
120 Kapseln
Kundenbewertung
Prime Vorteil
Weitere Infos

Wirkung und Anwendung

Ashwagandha werden unterschiedlichste positive Wirkungen nachgesagt. So soll sie antibakteriell und entzündungshemmend, beruhigend und angstlösend, erotisierend und antioxidativ wirken, um nur einige Beispiele zu nennen.

Dementsprechend zahlreich sind die Anwendungsbereiche von Ashwagandha: Unter anderem kommt die Wurzel zur Behandlung von Schilddrüsen- und Gewichtsproblemen, gegen Entzündungen und Schlafprobleme, aber auch als Aphrodisiakum und zur Steigerung der Potenz zum Einsatz.

 

Stress

Ashwagandha gilt als natürliches Mittel gegen Stress. In einer 2012 veröffentlichten indischen Studie fanden Wissenschaftler heraus, dass das Wurzelextrakt die Stress-Resistenz von chronisch gestressten Personen signifikant mehr verbessern kann als ein Placebo, und damit zu einer höheren Lebensqualität beitragen kann [1]. In dieser Studie nahmen die Probanden über einen Zeitraum von 60 Tagen zweimal täglich eine 300 mg-Kapsel Ashwagandha ein, die Kontrollgruppe jeweils ein Placebo.

Dieses Resultat ist insofern von großer Bedeutung, da Stress eine wesentliche Ursache für viele verschiedene Erkrankungen und Beschwerden sein kann. Viele Personen mit chronischem Stress klagen beispielsweise über Schlafprobleme, leiden an Übergewicht oder sind anfälliger für Infektionen. Langfristig kann Stress und der damit verbundene anhaltende hohe Cortisolspiegel zu weiteren gesundheitlichen Problemen wie Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie psychischen Störungen wie Depressionen führen.

 

Abnehmen

Immer wieder ist zu lesen, dass Ashwagandha beim Abnehmen helfen soll. Eine solche Wirkung lässt sich vermutlich auf die Verringerung von Stress zurückführen, denn wie britische Forscher zeigen konnten, besteht ein enger Zusammenhang zwischen chronischem Stress und Übergewicht [2]. In der Studie analysierten die Wissenschaftler die Daten von 2.527 Männern und Frauen im Alter von 54-87 Jahren. Es zeigte sich, dass ein durch anhaltenden Stress erhöhter Cortisolspiegel mit einem größeren Bauchumfang und höherem BMI zusammenhängt. Dies liegt vermutlich daran, dass eine hohe Cortisol-Ausschüttung den Appetit anregt.

 

Potenz steigern

In Indien kommt die Schlafbeere schon seit Jahrhunderten als Aphrodisiakum und Potenzmittel zum Einsatz. Bis heute gehört die Behandlung und Vorbeugung von erektiler Dysfunktion (Erektionsstörungen) zu den beliebtesten Anwendungsbereichen von Ashwagandha. Möglicherweise hängt die positive Wirkung von Ashwagandha auf die Erektionsfähigkeit damit zusammen, dass das Wurzelextrakt stressreduzierend wirkt. Darüber hinaus deuten mehrere Studien darauf hin, dass Ashwagandha die Spermienqualität (Anzahl, Motilität) von unfruchtbaren Männern verbessern könnte [3,4].

 

Schilddrüse

Ashwagandha wird auch im Zusammenhang mit Schilddrüsenerkrankungen diskutiert. Demnach soll die Substanz sowohl bei einer überaktiven Schilddrüse (Morbus Basedow) und Schilddrüsenentzündungen (Hashimoto) als auch bei einer Über- oder Unterfunktion der Schilddrüse die Behandlung ergänzen. Tatsächlich ergab beispielsweise eine Studie aus dem Jahr 2018, dass sich bestimmte Schilddrüsenwerte von Patienten mit Hypothyreose nach der Einnahme von Ashwagandha verbesserten: Nach einer 8-wöchigen Behandlung zeigte sich eine Verbesserung des T4-Spiegels und der TSH-Werte [5].

 

Angst

Es gibt Hinweise darauf, dass Ashwagandha eine beruhigende und angstlösende Wirkung hat. In einer Studie mit Ratten beobachteten Wissenschaftler, dass die Wirkung von Ashwagandha mit der eines handelsüblichen Medikaments gegen Angststörungen (Lorazepam) und eines weit verbreiteten Antidepressivums (Imipramin) vergleichbar ist [6].

 

Schlaf

Ihre beruhigende, entspannende und schlaffördernde Wirkung verlieh der Schlafbeere ihren Namen. Schon seit Jahrhunderten wird sie in Indien eingesetzt, um Schlafstörungen zu lindern. Dabei soll sie sowohl das Einschlafen verbessern als auch die Tiefschlafphasen verlängern und dadurch für einen erholsameren Schlaf sorgen.

Übrigens: Einige Erkrankungen wie Depressionen gehen häufig mit den genannten Beschwerden wie Schlafstörungen, Stress und Unruhezuständen einher. Möglicherweise kann Ashwagandha auch bei solchen Erkrankungen helfen.

 

Holi Natural® Premium BIO Ashwagandha Wurzel Pulver - 500g - ECHTE Indische Withania Somnifera aus kontrolliert biologischem Anbau - im biologisch abbaubaren wiederverschließbaren Beutel
  • 100% BIO ASHWAGANDHA - Qualität steht für uns an erster Stelle. Daher verwenden wir nur echte Indische Ashwagandha Wurzel mit deutschem Bio-Siegel.
  • FREI VON ZUSATZSTOFFEN - Jede unserer Packungen enthält 500g reinste gemahlene Ashwagandha Wurzel (Withania Somnifera) aus kontrolliert biologischem Anbau. Aus Überzeugung verwenden wir natürlich keine Zusatzstoffe. Holi Natural Ashwagandha Pulver ist von Natur aus Vegan, Gluten und Laktosefrei.
  • QUALITÄT AUS INDIEN - Ashwagandha, wissenschaftlich Withania Somnifera oder auch Schlafbeere genannt stammt ursprünglich aus Indien. Wir glauben an generationsübergreifendes Wissen und sind der Überzeugung unsere Rohstoffe aus Qualitäts-und Nachhaltigkeit Gründen so nah wie möglich am Ursprung zu beziehen.
  • AYURVEDA - In der Ayurvedic wird Ashwagandha schon seit langer Zeit geschätzt und vielseitig angewendet. Auch wir wollen unseren Teil dazu beitragen dieses Wissen weiter zu verbreiten und bieten daher ausschließlich Ashwagandha in Bio Qualität.
  • ZUFRIEDENHEITSGARANTIE - Bei Holi Natural haben wir uns voll und ganz natürlichen Zutaten höchster Qualität verschrieben. Sollten Sie nicht zufrieden sein, können Sie ihr Produkt innerhalb des ersten Jahres zurückgeben und wir erstatten ihnen Ihr Geld umgehend. Holen Sie sich jetzt Bio Ashwagandha Wurzel gemahlen mit nur ein paar Klicks nach Hause.

Weitere Studien

Ashwagandha unterstützt nicht nur die Erektionsfähigkeit bei Männern, sondern kann auch die sexuelle Funktion gesunder Frauen signifikant mehr verbessern als ein Placebo [7]. In dieser Studie erhielten die Teilnehmerinnen über 8 Wochen hinweg zweimal täglich Kapseln mit 300 mg Ashwagandha oder ein Placebo. Die Verbesserung der Ashwagandha-Gruppe betraf unter anderem die sexuelle Erregung, Orgasmusfähigkeit, Anzahl und Zufriedenheit mit erfolgreichen sexuellen Begegnungen.

Eine 2015 veröffentlichte Studie untersuchte den Zusammenhang zwischen Ashwagandha und Muskelaufbau [8]. An dieser doppelblinden, placebokontrollierten Studie nahmen 57 Männer im Alter von 18-50 Jahren teil, die bislang wenig Erfahrung mit Krafttraining hatten. Die eine Hälfte der Teilnehmer erhielt zweimal täglich 300 mg Ashwagandha-Wurzelextrakt, die andere Hälfte ein Placebo. Die Ashwagandha-Gruppe zeigte nach einem 8-wöchigen Krafttraining eine signfikant größere Zunahme der Muskelkraft und Muskelgröße, einen größeren Testosteron-Anstieg und eine signifikant größere Abnahme des Körperfettanteils, was die Substanz auch für Sportler interessant macht. Das legt auch eine andere Studie nahe, die zeigt, dass Ashwagandha die kardiorespiratorische Ausdauerleistung von Ausdauersportlern (hier: Radfahrer) verbessern kann [9].

Darüber hinaus deuten (vor allem tierexperimentelle) Studien auf weitere mögliche Anwendungsbereiche hin, zum Beispiel die Behandlung von rheumatoider Arthritis [10] oder als ergänzende Behandlung von neurodegenerativen Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson und Huntington [11]. Hier besteht jedoch noch erheblicher Forschungsbedarf – nicht nur bezüglich der Frage der Übertragbarkeit tierexperimenteller Untersuchungen auf den Menschen.

Im Ayurveda wird Ashwagandha auch eingesetzt, um die kognitive Leistungsfähigkeit, insbesondere Gedächtnisfunktionen zu stärken. Einige Studien unterstützen diese Anwendung. So zeigte sich in einer aktuellen indischen Untersuchung, dass die Probanden nach einer 8-wöchigen Behandlung mit Ashwagandha (2x täglich 300 mg) signifikant bessere Leistungen in verschiedenen Aufmerksamkeits- und Gedächtnisaufgaben erzielten als eine vergleichbare Placebo-Kontrollgruppe [12]. Eine frühere Studie zeigte, dass schon die zweiwöchige Gabe von Ashwagandha – im Vergleich zu einer Placebo-Kontrollgruppe – zu einer Verbesserung der kognitiven und psychomotorischen Leistung führen kann [13]. Dennoch ist in diesem Bereich noch viel Forschung nötig, um einen belastbaren Zusammenhang zwischen Ashwagandha und der kognitiven Leistungsfähigkeit beim Menschen ziehen zu können.

Ashwagandha kaufen

Wo kaufen?

Ashwagandha ist in Deutschland als Nahrungsergänzungsmittel zugelassen. Es ist unter anderem in Apotheken sowie im Onlinehandel in großer Auswahl erhältlich.

 

Worauf muss man beim Kauf achten?

Wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln sollten Sie auf hochwertige Produkte aus seriösen Quellen achten.

Bevorzugen Sie Produkte in Bio-Qualität, um eine Schadstoffbelastung des Präparats mit Schwermetallen oder Chemikalien auszuschließen. Seriöse Hersteller verzichten auf Allergene wie Gluten, Laktose und Fructose und auf künstliche Zusätze wie Aromen, Farb- oder Konservierungsstoffe. Sie geben stets den Withanolid-Gehalt an. Dieser sollte mindestens 2,5 % betragen. Achtung: Einige Hersteller verwenden das Withanolid Whitaferin A in ihrem Produkt, um die Withanolid-Gesamtkonzentration zu steigern und damit einen höheren Preis zu erzielen. Doch Vorsicht: Dieses Withanolid kommt vor allem in den Blättern der Schlafbeere vor und gilt als zellschädigend.

Ashwagandha-Produkte sind in unterschiedlichen Dosierungen erhältlich. Hier ist darauf zu achten, dass die benötigte Dosierung mit dem gewünschten Produkt möglichst einfach umzusetzen ist. Wer also eine niedrige Tagesdosis einnehmen möchte, sollte darauf achten, dass das Präparat solche Dosierungen vorsieht.

Angesichts der großen Preisunterschiede einzelner Präparate und Anbieter lohnt es sich, die Preise zu vergleichen. Dabei ist jedoch die Menge bzw. Packungsgröße des Produkts zu berücksichtigen. Wer die Einnahme von Ashwagandha erst einmal für kurze Zeit ausprobieren möchte, sollte dies mit einer kleineren Packungsgröße tun. Wenn Sie sich dagegen bereits für eine langfristige Einnahme entschieden haben, können Sie mit Großpackungen möglicherweise Geld sparen.

Und schließlich sollte man wissen, dass es verschiedene Darreichungsformen mit jeweils anderen Vorzügen gibt.

 

Sevenhills Wholefoods Ashwagandha-Pulver Bio 250g
  • Bekannt als Adaptogen
  • Hergestellt nur aus Ashwagandha-Wurzeln, reich an Ballaststoffen
  • Roh verarbeitet bei Temperaturen, die 45 Grad Celsius nicht überschreiten, da dies dazu beiträgt, hitzeempfindliche Nährstoffe zu bewahren
  • 100% rein, ohne Zusatz, allergenfrei, von der Soil Association als biologisch zertifiziert, umweltverträglich, gentechnikfrei, nicht bestrahlt, auf Schwermetalle, Mykotoxine usw. getestet. Registriert bei der Vegan Society * Hinweis: Verpackung kann variieren, aber Inhalt bleibt gleich*
  • Die Produkte von Sevenhills Wholefoods werden von der Presse, einschließlich des BBC Good Food Magazine, allgemein empfohlen

Darreichungsformen

Ashwagandha ist in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich: Pulver, Extrakt, Kapseln und Tee. Jede dieser Darreichungsformen hat ihre Vorteile.

 

Pulver

Das Pulver ist die reinste Form von Ashwagandha und lässt sich sehr vielseitig einsetzen, da es individuell dosierbar ist. Die handelsüblichen Mengen liegen bei 100 bis 500 Gramm pro Packung. Auch wenn die Zubereitung etwas zeitaufwendiger ist, lohnt sich die Mühe. Besonders beliebt ist Ashwagandha in Pulverform als Backzutat, als Beilage im Joghurt oder ganz einfach aufgekocht als Tee.

 

Tee

Tee ist eine der ursprünglichsten Darreichungsformen der Ashwagandha-Wurzel. Hier gibt es zahlreiche Varianten: Die einfachste ist es, etwas Pulver mit heißem Wasser aufzugießen und diese Mischung 10-15 Minuten ziehen lassen. In der ayurvedischen Medizin ist es üblich, das Pulver mit Milch aufzukochen und mit Zucker und Pfeffer oder Rohkakao-Pulver abzuschmecken.

 

Extrakt (Öl)

Ashwagandha-Extrakt ist die flüssige Darreichungsform des Indischen Ginsengs, die üblicherweise in Flaschen angeboten und in Form von Tröpfchen über die Zunge eingenommen wird. Diese Form der Einnahme ist schnell und einfach und eignet sich auch hervorragend für unterwegs. Achtung: Die Lösung, in der das Ashwagandha-Extrakt enthalten ist, ist häufig alkoholhaltig. Es gibt jedoch auch alkoholfreie Varianten.

 

Kapseln

Ashwagandha-Kapseln bestehen aus einer Hülle und einer Füllung, in der sich die Substanz befindet. Die Kapseln sind im Ganzen mit reichlich Flüssigkeit zu schlucken. Dadurch löst sich die Hülle erst im Magen auf. Von hier aus gelangt die Substanz in den Blutkreislauf und über ihn in den ganzen Körper. Durch den Weg, den sie zurücklegen muss, tritt die Wirkung teilweise verspätet ein. Die Kapseln sind geschmacksneutral und vor allem für Einsteiger geeignet, da sie leicht zu dosieren und auch unterwegs ganz einfach einzunehmen sind. Üblich sind Packungsgrößen von 90 bis 120 Stück. Vegetarier und Veganer sollten allerdings auf die Hülle achten, oft besteht diese aus Gelatine.

Nebenwirkungen

In kleinen bis mittleren Dosen gilt Ashwagandha allgemein als gut verträglich. Allerdings sollten einige Personengruppen auf die Anwendung der Schlafbeere verzichten. Dazu gehören unter anderem Schwangere und Stillende, da das Risiko für eine Frühgeburt besteht bzw. nicht klar ist, welche Wirkung die Substanz auf Neugeborene hat. Aber auch Kinder und Jugendliche sowie Personen mit bestimmten Vorerkrankungen wie Typ 1-Diabetes, Lupus oder Hashimoto sollten von einer Einnahme absehen.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, dass Ashwagandha mit bestimmten Arzneimitteln interagieren kann. Hier sind vor allem Blutdruck-, Blutzucker- und Schilddrüsenmedikamente zu nennen.

Hoch dosiert kann Ashwagandha zu Magenschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen. Deshalb ist zu empfehlen, zunächst mit einer kleinen Dosis zu beginnen und diese dann gegebenenfalls schrittweise zu erhöhen.

 

Einnahme und Dosierung

Wann die Einnahme erfolgen sollte, ist abhängig davon, zu welchem Zweck Ashwagandha zum Einsatz kommt. Für einen besseren Schlaf empfiehlt sich die Einnahme unmittelbar vor dem Zubettgehen. Zur Steigerung der Muskelkraft und zur Unterstützung des Muskelaufbaus sollte sie kurz vor dem Training erfolgen. Während die Wirkung auf die Muskelkraft sofort spürbar sein sollte, ist der verbesserte Muskelaufbau natürlich erst nach einem längeren Zeitraum sichtbar. Auch die stressreduzierende Wirkung zeigt sich erst nach einer längerfristigen Einnahme, wobei der Einnahmezeitpunkt hier keine Rolle spielt. Das gleiche gilt für andere Anwendungsbereiche wie Angst-/Panikstörungen.

Es gibt keine Standarddosis, die für alle Anwendungen empfohlen wird. Auch die Dosierung hängt von dem Anwendungsbereich ab und kann von 350 Milligramm bis 1 Gramm reichen. In den meisten Fällen ist eine Dosis von 350-600 mg zu empfehlen, in Einzelfällen auch bis zu 1000 mg. Experten geben folgende Dosisempfehlungen [14]:

 

Angestrebte Wirkung

empfohlene Tagesdosis

Verringerung von Stress und Angst 500-600 mg  (für mindestens 4 Wochen)
Senkung des Blutzuckerspiegels ca. 250 mg
Erhöhung der Fruchtbarkeit bei Männern ca. 5.000 mg (5 g) (für mindestens 3 Monate)
Verbesserung von Muskelkraft und -wachstum ca. 500 mg (ca. 8 Wochen)
Kampf gegen Entzündungen und Infektionen mindestens 250 mg
Verbesserung des Gedächtnisses 500-600 mg

 

Neben der allgemeinen Dosierung ist jedoch noch auf ein zweites Merkmal zu achten: den Gehalt an Withanoliden. Die Bandbreite des Withanolidengehalts reicht üblicherweise von 2,5 % bis 10 %. Diese sekundären Pflanzenstoffe sind in erster Linie für die positive Wirkung der Schlafbeere verantwortlich. Deshalb sollen Produkte bevorzugt werden, die einen möglichst hohen Withanoliden-Gehalt besitzen.

 

Was ist Ashwagandha?

Ashwagandha ist der Sanskrit Name der Schlafbeere (botanischer Name: Withania somnifera) und bedeutet übersetzt „Geruch des Pferdes“. Diese Bezeichnung hat die Pflanze nicht ohne Grund. Zum einen riechen ihre Pflanzenteile nach Pferd und zum anderen soll das Wurzelextrakt pferdeähnliche Kräfte verleihen.

Die Schlafbeere gehört zur Pflanzengattung Withania und ist auch unter dem Namen Winterkirsche oder „Indischer Ginseng“ bekannt. Sie ist in Vorder- und Südasien, Afrika, der Arabischen Halbinsel und Südeuropa beheimatet. Die Pflanze erreicht eine Höhe zwischen 30 Zentimetern und zwei Metern und trägt zwischen Juli und August rot-orange Blütenkelche, die – ähnlich wie bei der Physalis – vorne geschlossen sind. In ihrem Inneren wächst eine glänzende rote Beere heran. Allerdings wird sie vor allem wegen ihrer Wurzeln geschätzt. Diese enthalten verschiedene sekundäre Pflanzenwirkstoffe (Alkaloide und Withanolide), die sie zu einem der beliebtesten Mittel in der ayurvedischen Medizin gemacht haben. Nach der Ernte reinigen und trocknen die Bauern die Ashwagandha, bevor sie sie zu einem Extrakt mahlen, das sich als Tinktur, Tee oder als Kapsel verwenden lässt.

Die Bedeutung der Schlafbeeren-Wurzeln ist in etwa mit der des Ginsengs in der chinesischen Medizin zu vergleichen, deshalb auch der Name „Indischer Ginseng“. Hierzulande finden sich Extrakte der Schlafbeere in verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln, die eine ähnliche Wirkung wie Ginseng versprechen: eine Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit, mehr Energie und mehr Ausgeglichenheit.

Das könnte Sie auch interessieren

Desinfektionsmittel

Desinfektionsmittel Worauf sollte man beim Kauf achten? In Zeiten der Corona Krise ist es gefragt wie nie: Desinfektionsmittel. Verbraucher versprechen sich umfangreichen Schutz, indem sie sich nach jedem Ausgang oder Kontakt mit Oberflächen, auf denen Keime lauern...

Coronavirus

Coronavirus Was ist das? Wie ist COVID-19 entstanden? Pandemie Im Dezember letzten Jahres erreichte uns die Meldung eines neuartigen Erregers, an dem immer mehr chinesische Staatsbürger erkrankten. Nur kurze Zeit später wurde der erste Todesfall bekannt und das...

Atemschutzmaske

Atemschutzmaske FFP2 oder 3 | Klassen, Vollmaske | Wo kaufen? Während das Corona Virus kurz nach seinem Aufkommen von vielen Menschen noch belächelt wurde, hat sich der Erreger mittlerweile zu einer ernst zu nehmenden Pandemie entwickelt. In Supermärkten oder auf...

Stoffwechsel anregen

Stoffwechsel anregen Abnehmen, Hausmittel, ErnährungViele Menschen denken, dass der Stoffwechsel auch zu-gleich die Verdauung ist. Dies ist jedoch nicht korrekt. Damit der Körper einwandfrei funktioniert, braucht er Energie. Diese bezieht er aus den Makronährstoffen,...

Ketogene Ernährung

Ketogene Ernährung Vor- und Nachteile, Erfahrungen | Gesund? Die ketogene Ernährung, auch liebevoll "Keto" genannt, ist eine spezielle Variante der Low-Carb-Ernährung. Das bedeutet, dass der Anteil der Kohlenhydrate bei der Ernährungsumstellung auf ein Minimum...

Intervallfasten

Intervallfasten Abnehmen, 16:8, 5:2 Fastenmethode | Erfahrung Das Intervallfasten unterscheidet sich grundlegend von allen anderen Formen des Fastens und jeder gängigen Diät. Es beschreibt eine Ernährungsform, bei der in einem bestimmten, ausbalancierten Rhythmus...

Natur Zentrum Autor

Herbert Havera

Herbert Havera

Herbert Havera ist Autor und beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren mit der Thematik Ernährung/ Gesundheit. In seiner Recherche sind mehrere Stunden an Arbeit geflossen bzw. stehen wir generell im engen Kontakt mit Forschungseinrichtungen, Mediziner und Anwendern. Dank der wertvollen Informationen aus unserem Netzwerk, sind wir in der Lage stets fundierte Informationen rund um Heilmittel bieten, die uns die Natur freiwillig anbietet. Der enorme Vorteil von Naturheilmitteln ist, dass sie meistens frei von Nebenwirkungen sind. Dennoch dürfen sie nicht hemmungslos konsumiert werden. Wir klären Sie darüber auf, welche Tagesdosis unbedenklich, ideal und nicht mehr gesund ist. Denn wie Paracelsus schon sagte: „Nichts ist Gift, alles ist Gift – alleine die Dosis macht das Gift“.  Wir bieten Ihnen Informationen stets nach einer fundierten Recherche. Wir forschen intensiv nach den neuesten Studien, in denen sich die Naturheilmittel unter strengen Tests bewähren mussten. Und wo sich ein angepriesenes Mittel nachweislich als Mummenschanz und Quacksalberei entpuppt hat, lassen wir Sie das ebenfalls wissen. 

Quellenangabe

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3573577/

[2] https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1002/oby.21733

[3] https://www.rbmojournal.com/article/S1472-6483(17)30625-9/fulltext

[4] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23796876

[5] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28829155

[6] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11194174

[7] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26504795

[8] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26609282

[9] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3545242/

[10] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25857501

[11] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3252722/

[12] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28471731

[13] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24497737

[14] https://www.healthline.com/nutrition/ashwagandha-dosage

Letzte Aktualisierung am 12.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen